Ausschreibung zum 4. Demografie-Preis

Die „Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen“ und die „Intergenerational Foundation“ haben zusammen einen Wettbewerb zum Thema „Jugendquoten“ ins Leben gerufen.

Die Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen (SRzG) schreibt gemeinsam mit der Intergenerational Foundation (IF) den 4. Demografie-Preis in Höhe von insgesamt 10.000 € aus.

Thema: „Jugendquoten – Eine Antwort auf die Alterung der Gesellschaft?“

Die SRzG organisiert den kommenden Wettbewerb zum Thema „Jugendquoten“ und deren möglichen Effektivität für ausgleichende intergenerationelle Gerechtigkeit in politischen Institutionen. Die drängende Frage, wie die Probleme einer alternden Bevölkerung in vielen Industrie- und Entwicklungsländern angegangen werden sollen, verdeutlicht die aktuelle Relevanz des Themas vor einem interessanten sozio-politischem Hintergrund.

Der Preis wurde von der Apfelbaum Stiftung ins Leben gerufen und wird bis heute von ihr finanziert. Das Ziel ist es, die Diskussion über Generationengerechtigkeit in der Gesellschaft anzuregen und auf wissenschaftlicher Basis neue Perspektiven für politische Entscheidungsträger/innen zu liefern. Die Ausschreibung richtet sich an junge Wissenschaftler/innen verschiedener Fachbereiche und sollte einem Umfang zwischen 20-40 Seiten entsprechen.

Einsendeschluss ist der 15.04.2013
Weitere Information unter: www.generationengerechtigkeit.de >.


 
 
 

Kommentar abgeben:

Hinweis zur Kommentarfunktion: Erstkommentatoren landen immer automatisch in der Moderation. Anonyme Kommentare sind zugelassen. Seid alle nett zueinander und flucht nicht herum, sondern geht gemeinsam Tee trinken.